Allversöhung! Darth Vader bekehrt sich und bringt Frieden in die Galaxis.

gdvcom, Inked Pixels, Stefano Buttafoco, Anton_Ivanov, Lizavetta (shutterstock.com)

Coruscant (tl) – Frohe Kunde für die Galaxis! Nach der Bekehrung Darth Vaders zur Guten Nachricht des Christentums ist der Krieg der Sterne beendet. Endlich herrscht Frieden in der Galaxis. Die lang ersehnte Allversöhnung ist Realität.

Die ambitionierte Mission des „EMG Coruscant“ war erfolgreich. Als erstes Missionswerk überhaupt brachten sie das Evangelium nicht nur bis an die Enden der Welt, sondern auch bis an die Enden der Galaxis.

Das Besondere: Das Missionsteam stammt aus einer Zeit, in der sowohl All-Expeditionen als auch Zeitreisen möglich sind. Die Bekehrungsstrategie der Besatzung aus dem Jahre 4508 ist so simpel wie effektiv. Aus besten Beweggründen nutzten Sie ihr Wissen um die vergangenen Ereignisse und erweckten den Eindruck einer göttlichen Offenbarung.

So konnte auch Darth Vader zur Wahrheit überführt werden. Halleluja! Nach eigener Aussage fand er in Gott endlich den Vater, den er nie hatte. Demnach waren es auch folgende Worte, die das Herz des einstig narzisstischen Massenmörders erweichen ließen: „Herr Vader. Gott spricht jetzt zu Ihnen: Ich bin dein Vater!“

Nach seiner Bekehrung ist Herr Vader begeistert von seinem göttlichen Imperator. „Beeindruckend, höchst beeindruckend! Die Macht ist sehr stark in diesem Jesus!“, gerät er regelrecht ins Schwärmen. Um seine innere Wandlung zu dokumentieren, hat er sich zudem entschieden, den schwarzen Mantel gegen einen weißen einzutauschen. Sein Lichtschwert hat er hingegen zum Lichtstab umgebaut. Besondere Freude hat er an seiner Zweierschaft mit Meister Yoda sowie seiner christlichen Männergruppe, die auch von Han Solo und Jabba the Hutt bereichert wird.

Doch auch im Diesseits herrscht große Freude. Da sich mit der Zeitreise eine neue Zeitebene geöffnet hat, bleiben der Menschheit die peinlichen StarWars Prequels 1 bis 3 und die uninspirierten Sequels 7 und 8 erspart … Häh, welche anderen Teile? Gab es da was? Zeitreisenhirnfrost? Raumzeitkontinuum?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.