Wegen Überalterung der Lead Pastoren: ICF führt „Oldgroups“ ein!

Ljupco Smokovski, Mariia Golovianko (shutterstock.com), facebook

Zürich (tl) – Das internationale Eventisten-Movement „ICF“ reagiert endlich auf die Überalterung auf Leitungsebene. Ab sofort gibt es neue „Groups“ in den Locations: Die „Oldgroups“!

Für Beobachter der Lifestyle-Kirche war diese Entwicklung längst überfällig. Zu eklatant ist der Widerspruch zwischen der jungen, dynamischen Gefolgschaft und der in die Jahre gekommenen Leiterschaft. Auch die Community tuschelte immer wieder über die „Ü40-Senioren“ in ihren Reihen. „In Eventisten-Jahren sind die ja schon fast hundert!“, so ein Smallgroup-Leiter in den Zwanzigern kichernd. „Nennen sich ja eh alle schon ‚Senior Pastor‘! Passt ja!“  Nun bekommt die alte Garde mit den „Oldgroups“ endlich eine Gruppe für sich alleine.

Bea Utifuhl, die offizielle Chef-Stylistin der Eventisten-Schmiede, versuchte lange die alten Herren auf jung zu trimmen. Ein Knochenjob, wie sie im Gespräch mit TheoLeaks bekennt. „Ich kann auch nicht zaubern. Irgendwann steht man an der Schwelle von Kunst zu Kitsch. Der Widerspruch ist dann einfach zu groß und es sieht nur noch aus wie Karneval. Und mal ehrlich. So einen Wohlstandsbauchansatz im Slim-Fit-Longshirt will doch auch keiner sehen!“ In die gleiche Kerbe schlägt eine anonyme Pastoren-Gattin: „Der Tobias braucht im Bad schon doppelt so lang wie ich. Immer macht er mein Make-up leer.“

Die Happenings der Oldgroups finden zu separaten Zeiten an geheimen Locations statt. Auch, um das stilistische Lebenswerk der Protagonisten zu wahren. Im geschützten Rahmen der Oldgroups kann die alte Garde sich nun endlich in Zivil und altersgerecht gekleidet bewegen. Ganz ohne ihre unbequeme ICF-Arbeitskleidung. Für viele eine große Erleichterung. Sie sind endlich angekommen in ihrem biologischen Alter und können ihren wahren Leidenschaften nachgehen. So steht in Kürze ein Seidenmalerei-Workshop auf dem Programm. Auch ein Bingo-Evening soll bald stattfinden. Eine Neuerung gibt es vor allen Dingen bei den Worship-Zeiten mit der Umstellung auf die roten und grünen Liederbücher. „Das klappt mit der Lesebrille einfach viel besser, als die Beamerleinwand hinter den Hazer-Nebelschwaden!“, so ein Oldgroup-Member.

Eines ist ihm jedoch wichtig, zu betonen. „Um das mal karzustellen. Die Oldgroups sind kein Seniorenkreis! Sowas wird es bei uns nie geben. Die Smallgroups sind ja schließlich auch kein Hauskreis. Pfft!

 

4 Kommentare zu “Wegen Überalterung der Lead Pastoren: ICF führt „Oldgroups“ ein!

  1. Bis dahin so weit ganz witzig. Voll gecheckt habt ihr bloß eins nicht: in den oldgroups von heute dürften CD-player, Rolling Stones, Börsennachrichten… und so Kram aktuell sein. Bingo … ist für die grave-groups 🤣🤣🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.