Immer heile Welt: Spotify listet „Worship“ ab sofort unter „Schlager“!

Paul shuang (shutterstock.com)

Stockholm (tl) – Deutsche Lopbreis-Fans müssen sich bei Spotify umstellen. Der beliebte Streamingdienst listet „Worship“-Songs ab sofort unter der Kategorie „Schlager“.

In regelmäßigen Abständen prüft Spotify die Kategorisierung der verschiedensten Musikstile. Dieser Vorgang unterliegt strenger Parameter. Maßgebend sind dabei nicht nur melodische Faktoren. Auch inhaltliche bzw. textliche Aspekte werden stets geprüft und fließen in die Bewertung über das Genre mit ein. Nach dem letzten Screening folgte nun diese historische Entscheidung.

TheoLeaks konnte mit dem verantwortlichen Spotify-Experten sprechen. „Diese Entscheidung war längst überfällig!“, erklärt uns Johan Betung, Head of Categories, achselzuckend. „Schunkelige Melodien, die vielen Wiederholungen, ‚du bist‘, ‚ich bin‘, ‚wir zwei zusammen‘ – wir hätten schon viel früher reagieren müssen.“ Der 4K-Beamer wirft die neue Genre-Übersicht an die Wand. Da steht es. Bunt auf Weiß. Das Who-is-Who der deutschen und internationalen Worship-Szene tummelt sich ab sofort unter „Schlager“.

Betung nimmt einen Schluck von seinem Bio-Smoothie. „Jetzt sind sie endlich da, wo sie hingehören. Wo die Gräser auch grün und die Weiden genauso weit sind. Wo jeden Tag die Sonne scheint. Sogar nachts. In der Welt der prachtvollen goldenen Paläste, der mächtigen Könige. Wie in den schönsten Disney-Filmen. Alles stark, alles groß. Und wir sind alle ein bisschen Bluna! Die schöne heile Welt – ohne die Schattenseiten des Lebens. Ohne Zweifel, ohne Scheitern, ohne Ohnmacht. Ohne „vielleicht“. Kein Grund zu klagen. Alles ist dufte.“

Johan Betung verschluckt sich fast an seinem Smoothie und kichert vor sich hin. „Fehlen nur noch die Einhörner, oder?“

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.