ICF-Jüngerin entgeistert: „Meine Smallgroup ist ein Hauskreis!“

Dara Kaliton (shutterstock.com)

München (tl) – Es sind beunruhigende Nachrichten für alle Anhänger der hippen ICF-Eventisten-Community. Anna Ive Goehrl, eine junge Studentin stellte nach einem Jahr fest, dass ihre hippe Smallgroup doch nur ein stinknormaler Hauskreis ist. Gegenüber TheoLeaks berichtet sie exklusiv von ihren Erfahrungen.

„Ich meinte immer, ich bin in einer coolen Smallgroup. Die Community ist taff, fesche Ladies, die Locations hip und ich immer bereit für den next step. Bis ich eines Tages …“ Anna fährt sich irritiert durchs Haar. „… bis ich eines Tages in meiner Smallgroup auf Heinz-Günther stieß. Der war früher voll der Otto! Ich kannte ihn noch aus meiner alten Gemeinde, wo er weiße Hemden und Buntfaltenhosen trug.“ Anna schüttelt den Kopf. „Jetzt trägt er swage Slimfits, Vans, Undercut und Vollbart und redet so nerdy, als wäre er mit einem ICF-Tattoo geboren. Voll die weared Freakshow. Denn seine Theologie ist so konservativ, wie früher. Da stellte ich mir zum ersten Mal die Frage ob meine geliebte Smallgroup wirklich eine Smallgroup ist.“

Anna breitet die Hände aus. „In meiner Group lästert nicht Oma Erna im Strick-Pullunder über die Krawatte des Pastors, sondern die fesche Mika über die Frisur von Worshipleader Maximilian. Wie in einem echten Hauskreis, oder? Nur in fancy! Und wir beten auch und lesen in der Bibel und so. Also total normal … bäm… ich hätte es früher wissen müssen. Ich bin doch in einem ordinären Hauskreis gelandet.

Und tatsächlich! Nach aufwendiger Zusammenarbeit mit einem renommierten Sprach- und Sozialwissenschaftler kann TheoLeaks Anna Ives These bestätigen: Der Begriff „Smallgroup“ bedeutet nichts anderes als „Hauskreis“.

 

3 Kommentare zu “ICF-Jüngerin entgeistert: „Meine Smallgroup ist ein Hauskreis!“

  1. Thomas Fingerlin sagt:

    Wer das erst nach einem Jahr merkt ist irgendwo hängen geblieben.
    Was studiert denn die junge Frau?
    Unglaublich, mir fehlen die Worte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.