Produktinnovation: Der Wackel-Zeigefinger für Prediger!

Wesel (tl) – Der Kawohl Verlag, bekannt für stilechte christliche Poster- und Kalender-Gestaltung, wird in seinem neuen Frühjahrprogram sein Sortiment um einen echten Hingucker erweitern. Inspiriert von den sonntäglichen Bedürfnissen vieler Gläubiger, aber primär angestiftet von den Herausforderungen, vor die sich Laienprediger, wie auch kirchliche Amtsträger gestellt sehen, erscheint erstmalig der Wackel-Zeigefinger.

Das fein in Silikon gegossene Gimmick, sitzend auf einer kleinen Feder, lässt sich mühelos, mit Hilfe eines kleinen Saugnapfes, auf jeder Kanzel befestigen. „Vorrangig soll es Pastoren entlasten, die sich durch das häufige Heben des mahnenden Zeigefingers in ihren Predigten ermüdet fühlen“ führt Produktentwickler Meinhold Gesetz aus. Jedoch auch, aufgrund hoher Zeigefingeraktivitäten an Sehenscheid-Entzündungen erkrankte Gliedmaßen sollen entlastet werden. „Eine Art geistliche Prothese möchte unser Wackel-Zeigefinger sein“ lässt der Kawohl Verlag in internen Papieren verlauten. Der auf einer kleinen Feder sitzende Finger soll nach Verlagsangaben mit nur wenigen Anschubsern eine bis zu 50 Minuten andauernde Predigt mit seinem mahnenden Wackeln unterstützen.

Informationen darüber, ob der Wackel-Zeigefinger zukünftig auch auf Rezept, bei akuten Gelenkerkrankungen erhältlich ist, liegen TheoLeaks nicht vor.

Bildnachweise: Denphumi, Africa Studio, Matej Kastelic (shutterstock.com)

2 Kommentare zu “Produktinnovation: Der Wackel-Zeigefinger für Prediger!

  1. Mitdenker sagt:

    Die DELUXE Edition könnte noch mit „Rubbelgeruch“ (Vanille / Erdbeere /Hosenstall) sein, dann bliebe kein Wunsch mehr offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.