Alle Artikel in: Kultur

Netzwerk Bekenntnis und Bibel distanziert sich von Ulrich Parzanys neuem Buch!

Kassel (tl) – Was für ein Paukenschlag. Das Netzwerk Bekenntnis und Bibel hat sich heute morgen mit einem auf ihrer Internetseite veröffentlichten Statement in aller Deutlichkeit von Ulrich Parzanys neuem Buch distanziert. Und das nur wenige Tage vor dem Erscheinen des, von Teilen des Netzwerk, als „Kampfschrift“ bezeichneten Werks „Was nun, Kirche?“, in dem Ulrich Parzany vehement mit der theologischen Ausrichtung der evangelischen Kirche abrechnet. „Wir sind einfach müde davon, immer nur gegen was zu sein, wir wollen auch mal für was sein!“ bekennt ein sichtlich erleichtertes Mitglied, während er die angestrebte Ausrichtung des Netzwerks beschreibt . „Wir sind ja auch nur Menschen. Vielleicht sind ja wir mit unseren Standpunkten auf dem falschen Dampfer! Daher können wir unser eigenes Schriftverständnis nicht einfach als normativ bindend für alle Christen einfordern!“ In der offiziellen Verlautbarung respektiert das Netzwerk  abweichende theologische Ausrichtungen aufgrund eines heterogenen Schriftverständnissen und erkennt unterschiedliche Lehrmeinungen als Ergebnis einer aufrichtigen Suche nach Wahrheit in Glaubensfragen an. Zudem verwehrt es sich, über Motive und Integrität Mitchristen anderer Denominationen zu urteilen. Ziel des Netzwerks wird sein, die Einheit …

Sensation: TheoLeaks gewinnt den goldenen Mühlstein-Award!

Berlin (tl) – Am gestrigen Abend wurden in Berlin die Mühlstein-Awards verliehen. Der große Abräumer des Abends war überraschend das Nachrichtenportal TheoLeaks, das sich zahlreiche Preise sichern konnte! Der erstmalig ausgerichtete Mühlstein-Award wurde gegründet, um Projekte, Personen und Institutionen zu ächten, die sich störend auf den Status Quo der christlichen Gesellschaft auswirken. Unbestrittener Höhepunkt der zweistündigen Zeremonie war die Verleihung des goldenen Mühlsteins in der Hauptkategorie „Unfug des Jahres“. Nachdem TheoLeaks in den Kategorien „Newcomer“, „Sparwitz“ und „Rechtschreibschwäche“ bereits absahnen konnten, galten sie in der Hauptkategorie dennoch als krasser Außenseiter. Die größten Siegchancen wurden den etablierter Big Playern „HossaTalk“ und „Worthaus“ zugesprochen. Der ebenfalls nominierte Podcast „Remix“, der erst nach langem Ringen eine Wildcard erhielt, war hingegen nur wenigen Gästen ein Begriff. „Ich musste auch erstmal googlen, wer das überhaupt ist“, gestand der Moderator des Abends später auf der After-Show-Party! Umso größer war die Freude der beiden Möchtegern-Spaßvögel von TheoLeaks, als um 22:13 ihr Name durch den Saal hallte! In der Laudatio des Veranstalters gab Überraschungsgast Hardy Leiner auch der Community eine Stimme, und verlas Auszüge aus …

Podcast gehackt: Arno & Andreas übernehmen Hossa Talk!

Marburg (tl) – Was für ein Comeback! Während die Anarcho-Talker Jay und Gofi nichtsahnend mit ihren Hossarchie-Anhängern durchs gelobte Land reisten, wurde in Deutschland ihr Podcast gehackt! Und zwar von niemand geringeren, als den beiden Urgesteinen Arno Backhaus und Andreas Malessa. Was auf vielen Seniorenfrühstückstreffen kaum zu träumen gewagt wurde, ist nun Realität: Das beliebte Duo Arno & Andreas ist zurück! „Wir planen ja schon länger unser Comeback! Aber unsere alten Fans kennen ja nur Langspielplatten und Kassetten. Also dachte ich mir, schnappen wir uns nen existierenden Podcast und die jungen Hörer gleich mit!“ berichtet uns Arno Backhaus hibbelig, während sich Andreas Malessa die Schweißperlen von der Stirn streicht. „Oh Arno, zu was hast du mich da nur überredet. Wie kommen wir aus der Nummer wieder raus?“ „Papperlapapp!“ unterbricht ihn Arno, der seine Gesichtsbehaarung zum Comback wieder auf Gardemaß wachsen ließ. „Die sind doch selbst schuld! Wenn dem Gofi kein besseres Passwort als ‚Jesus‘ einfällt. Und erst die Sicherheitsfrage! ‚Was ist grün und stinkt nach Fisch?‘ Haha!“ Am gestrigen Sonntag ging die erste neue Episode on …

Jetzt kommt endlich der Nachfolger der Volxbibel! Die Spießerbibel!

Berlin (tl) – Wie TheoLeaks exklusiv aus Verlagskreisen erfuhr, veröffentlicht Martin Dreyer in wenigen Tagen den Nachfolger der erfolgreichen Volxbibel. Die Spießerbibel! „Dieser Schritt ist nur konsequent“ erläutert uns die Lektorin des geheimen Projekt Kristin Itus. „Die Generation Volxbibel ist älter geworden. Sie haben den Einstieg ins Berufsleben absolviert, viele haben geheiratet, Familien gegründet und sind in gemütliche Reihenhaus-Siedlungen in die Vororte gezogen. Aus Playboy wurde Playmobil, Life on the Edge wurde zu Natur um die Ecke. Hipp sind jetzt nur noch die Babygläschen. Wir begegnen den Coolen von gestern mit der nackten Realität von heute!“ Die Bibel für Spießer wird exakt auf die Lebenswelt der ehemaligen Volxbibel-Leser zugeschnitten, was sich dramatisch in den zeitgemäßem Bildern widerspiegelt. Wenn Paulus sein bisheriges Leben als Dreck beschreibt, übersetzt Dreyer: „Mein altes Leben ist wie eine vollgeschissene Windel, wo an allen Seiten die Kacke rausquillt, aber kein Mutter-Kind-Klo weit und breit in Sicht und es ist der erste Nachmittag von Vati mit dem Kind, weil Mutti Wellness macht!“ Der bekannte Stachel im Fleisch des Apostels wird zur Klasse 1a-WhatsApp-Gruppe, die sich …

Sensation! idea lädt Käßmann und Bedford-Strohm zur Mitarbeit ein!

Wetzlar (tl) – Kommt es zur großen Versöhnung zwischen Liberalen und Evangelikalen? Helmut Matthies, Leiter der größten evangelischen Nachrichtenagentur im deutschsprachigen Raum, hat heute offiziell Margot Käßmann und Heinrich Bedford-Strohm zur Mitgestaltung an idea Spektrum eingeladen. „Margot Käßmann und Heinrich Bedford-Strohm sind herzlich eingeladen“ schreibt Matthies auf der Facebook-Seite von TheoLeaks. Nun folgt endlich eine erste Annäherung der bisher hoffnungslos zerstrittenen Lager innerhalb der christlichen Szene! Nun werden Gräben der Abneigung und Verurteilung zugeschüttet! Nicht auszudenken, was geschehen wird, wenn Christen trotz Unterschiedlichkeit in Einheit das Evangelium verkünden. Erfüllt sich nun das Bibelwort: „Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.“? Unser Respekt gilt Chefredakteur Matthies, der sicher auf Worte Taten folgen lässt. Bisher haben wir weder von Frau Käßmann, noch von Herrn Bedford-Strohm eine Stellungnahme erhalten. Bildnachweis: Brian A Jackson (shutterstock.com), Screenshot www.facebook.com/theoleaks