Allgemein, C-Promi, Kultur, S
Schreibe einen Kommentar

Netzwerk Bekenntnis und Bibel distanziert sich von Ulrich Parzanys neuem Buch!

Kassel (tl) – Was für ein Paukenschlag. Das Netzwerk Bekenntnis und Bibel hat sich heute morgen mit einem auf ihrer Internetseite veröffentlichten Statement in aller Deutlichkeit von Ulrich Parzanys neuem Buch distanziert. Und das nur wenige Tage vor dem Erscheinen des, von Teilen des Netzwerk, als „Kampfschrift“ bezeichneten Werks „Was nun, Kirche?“, in dem Ulrich Parzany vehement mit der theologischen Ausrichtung der evangelischen Kirche abrechnet.

„Wir sind einfach müde davon, immer nur gegen was zu sein, wir wollen auch mal für was sein!“ bekennt ein sichtlich erleichtertes Mitglied, während er die angestrebte Ausrichtung des Netzwerks beschreibt . „Wir sind ja auch nur Menschen. Vielleicht sind ja wir mit unseren Standpunkten auf dem falschen Dampfer! Daher können wir unser eigenes Schriftverständnis nicht einfach als normativ bindend für alle Christen einfordern!“

In der offiziellen Verlautbarung respektiert das Netzwerk  abweichende theologische Ausrichtungen aufgrund eines heterogenen Schriftverständnissen und erkennt unterschiedliche Lehrmeinungen als Ergebnis einer aufrichtigen Suche nach Wahrheit in Glaubensfragen an. Zudem verwehrt es sich, über Motive und Integrität Mitchristen anderer Denominationen zu urteilen. Ziel des Netzwerks wird sein, die Einheit in Christi zu fördern, und nicht die Einheit in einer spezifischen Lehrmeinung zu fordern.

Dennoch ist es dem Netzwerk Bekenntnis und Bibel ein Anliegen, festzuhalten, dass der Respekt vor Ulrich Parzanys Lebensleistung und das Bewusstsein seiner Integrität davon umberührt bleibt. Dazu ein Sprecher des Netzerks. „Wir wollen ja auch keine Zustände wie bei der Volksfront von Judäa und der judäischen Volksfront. In diesem Land muss Raum für alle sein: Das Netzwerk Bekenntnis und Bibel und das Netzwerk Bibel und Bekenntnis!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.