Allgemein, Kirchen, Lifestyle, S
Kommentare 1

Jetzt kommt ElitePastor.de! Die neue Plattform für Pastorenvermittlung!

Hamburg (tl) – Im digitalen Sektor scheint sich für die kirchliche Landschaft eine Revolution abzuzeichnen. Für die Vermittlung von Hauptamtlichen in Kirche und Gemeinde ist nun die Internetplattform www.elitepastor.de online gegangen.

Die Erwartungen an Geistlichen sind in den letzten Jahren so rasant gestiegen, dass eine übersichtliche Plattform längst überfällig geworden ist. Auf „elitepastor.de – Gemeinden und Pastoren mit Niveau“ kann ein Pastor nicht nur seine Geistesgaben und Dienstschwerpunkte, sondern auch seine Erfolge in punkto Taufen, Bekehrungen und Gemeindewachstum angeben. Die Gemeinden, die einen neuen Hauptamtlichen suchen, können ebenfalls Suchinserate einstellen und ihre Ansprüche detailliert formulieren.

Eine Leiterin einer Eventisten-Gemeinde in Berlin, Ann Spruchsvoll, findet die Idee richtig nice: „Endlich können wir für unsere Celebrations die richtigen Leute finden, ohne dass wir vorher stundenlang persönliche Gespräche führen müssen. Man kann sich ja schließlich direkt online einen Eindruck vom Aussehen und Kleidungsstil machen.“

Aber auch herkömmliche Gemeinden finden auf elitepastor.de nun den Hirten, nach dem sie sich lange sehnen. Im Anmeldeformular können die Geistlichen neben ihrem Geschmack was Sahnetorten und Schnittchen angeht auch ihre theologischen Überzeugungen zu zentralen Themen wie Prädestinationslehre und Sühnetod oder Sex vor der Ehe und Jungfrauengeburt angeben.

Neben der Internetplattform elitepastor.de hat auch die Dating-App Tinder, bei der man via rechts- und links-wisch auf dem Smartphone das passende Date finden kann, eine Erweiterung angekündigt. Auf „Pinder“ können dann sowohl Gemeinden als auch Pastoren ihre Matches finden und sich zum „kennenlernen“ verabreden.

Einzig bestehende Gremien, die bisher für die Vermittlung zwischen Hauptamtlichen und Gemeinden zuständig waren, machen sich sorgen um ihre Existenz. „Wir arbeiten ja genauso wie elitepastor.de oder Pinder, nur langsamer. Wer braucht uns dann noch?“ sorgt sich Vorsitzender des Arbeitsbereiches für charismatische Diener (ABCD) im Bund der freisten Gemeinden.

Bildnachweis: Kiselev Andrey Valerevich (shutterstock.com)

1 Kommentare

  1. Hemel Honk sagt

    Ich finde das aber nich gut das nur Pastore mit Nivo jetz hier nur noch gesuchd wern weil ich finde das jeder eine Schongse haben soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.