Allgemein, S, Sport
Schreibe einen Kommentar

ELIM Kirche Hamburg rettet den HSV … mal wieder!

Hamburg (tl) – Ganz Fußballdeutschland blickt mit einer Mischung aus Verwunderung und peinlicher Berührtheit nach Hamburg, nachdem der krisengeschüttelte Club in den Schlussminuten des letzten Spiels gegen den Vfl Wolfsburg den Klassenerhalt sichern konnte. So bleibt Hamburg das einzige Gründungsmitglied der Bundesliga, das nie abgestiegen ist. Eine Willensleistung? Wieder mal Dusel? Nein! Denn wie schon in den letzten Jahren verdankt der Bundesliga-Dino seine Rettung einzig und allein der Elim Kirche Hamburg. Mit einer leidenschaftlichen Gebets-Offensive gelang es der dortigen Jugendgruppe gerade noch rechtzeitig das Ruder umzureißen.

„Wir sagen uns ja zu Beginn jeder Saison, dass die Jungs es diesmal alleine schaffen müssen“, resümiert Jugendpastor Klaas Enerhalt (2. von rechts), selbst glühender HSV-Fan im Gespräch mit TheoLeaks. „Aber irgendwann kommt fast jedes Jahr der Punkt, wo uns klar wird, dass die es alleine nicht schaffen werden. Mit Fußball hat das bei denen ja meist wenig zu tun. Und dann kommen wir ins Spiel. Aber so richtig!“

Die Gruppe blickt auf große Erfahrung im Abstiegskampf zurück. „Einige von unseren älteren Jugendlichen waren schon 2011/2012 mit dabei, als wir unsere Perle das erste fast an die 2. Liga verloren hatten“, erläutert uns Klaas. In all den Jahren hat die Gruppe ihr System zudem stetig weiterentwickelt. Seit dem Relegationsdouble 2014 und 2015 startet die Gruppe beispielsweise bereits eine Woche früher mit der Vorbereitung. Sicher ist sicher! Auch bei der strategischen Aufstellung der einzelnen Gebetsketten hat sich die stabilere Fünferkette langfristig gegenüber der Viererkette durchgesetzt.

Bei all der momentanen Euphorie blickt Klaas Enerhalt dennoch nachdenklich in die Zukunft. „Das mit dem Jugendpastor ist ja bald vorbei. Ab Januar bin ich endlich richtiger Pastor in einer Freikirche in Erlangen. Ich befürchte, dass es nächstes Jahr so richtig eng wird. Der neue Jugendpastor ist St. Pauli Fan!“

Bildnachweise: BsWei, Photographee.eu, Freedom Studio (shutterstock.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.