Allgemein, Kultur, S
Schreibe einen Kommentar

Jetzt kommt endlich der Nachfolger der Volxbibel! Die Spießerbibel!

Berlin (tl) – Wie TheoLeaks exklusiv aus Verlagskreisen erfuhr, veröffentlicht Martin Dreyer in wenigen Tagen den Nachfolger der erfolgreichen Volxbibel. Die Spießerbibel!

„Dieser Schritt ist nur konsequent“ erläutert uns die Lektorin des geheimen Projekt Kristin Itus. „Die Generation Volxbibel ist älter geworden. Sie haben den Einstieg ins Berufsleben absolviert, viele haben geheiratet, Familien gegründet und sind in gemütliche Reihenhaus-Siedlungen in die Vororte gezogen. Aus Playboy wurde Playmobil, Life on the Edge wurde zu Natur um die Ecke. Hipp sind jetzt nur noch die Babygläschen. Wir begegnen den Coolen von gestern mit der nackten Realität von heute!“

Die Bibel für Spießer wird exakt auf die Lebenswelt der ehemaligen Volxbibel-Leser zugeschnitten, was sich dramatisch in den zeitgemäßem Bildern widerspiegelt. Wenn Paulus sein bisheriges Leben als Dreck beschreibt, übersetzt Dreyer: „Mein altes Leben ist wie eine vollgeschissene Windel, wo an allen Seiten die Kacke rausquillt, aber kein Mutter-Kind-Klo weit und breit in Sicht und es ist der erste Nachmittag von Vati mit dem Kind, weil Mutti Wellness macht!“ Der bekannte Stachel im Fleisch des Apostels wird zur Klasse 1a-WhatsApp-Gruppe, die sich einfach nicht stumm schalten lässt und alle 5 Sekunden schreibt die Mutter von Cynthia, wer denn das Freundebuch ihrer Tochter mitgenommen hat!“

Erste Testleserinnen im privaten Kreis sind begeistert, berichtet uns die Lektorin: „Meine Musikkäfer-Freundinnen aus der musikalischen Frühförderung können es kaum abwarten, bis die Spießerbibel erscheint!“

Bildnachweis: Martin Dreyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.